::  Zurück  ::

20.07.2018

Zeitgleiche Dividendenverbuchung in Konzernverhältnissen: Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) bestätigt die Verbuchungspraxis für Beteiligungserträge gemäss Schweizer HWP 

Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) definiert in ihrer neuesten Mitteilung «Zeitgleiche Dividendenverbuchung in Konzernverhältnissen» die Voraussetzungen der ordnungsgemässen Verbuchung vereinnahmter Dividenden im Konzernverhältnis für die Zwecke der Rückerstattung der Verrechnungssteuer gemäss Artikel 25 Absatz 1 Verrechnungssteuergesetz (VStG) und für die Durchführung des Meldeverfahrens gemäss Artikel 26a Verrechnungssteuerverordnung (VStV). Sie bestätigt die Verbuchungspraxis gemäss Schweizer Handbuch der Wirtschaftsprüfung (HWP): Verbuchung des Beteiligungsertrags bei der Muttergesellschaft als transitorisches Aktivum in dem Geschäftsjahr, in dem ihn die Tochtergesellschaft erwirtschaftet mit anschliessender Rückbuchung bei Eröffnung der Buchhaltung des folgenden Geschäftsjahres und erfolgswirksamer Verbuchung des definitiven Beteiligungsertrags im Zeitpunkt der Fälligkeit.

 

Quelle: EXPERTsuisse

 


::  Zurück  ::

Diese Webseite verwendet Cookies

Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Die können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.